Daktarin 2% Creme


PZN: 0071810

6,69 EUR

30 G / EINHEIT

inkl. 10% MwSt.

deliverable-status-greenlieferbar

"quantity_input" ist keine gültige Zahl
Im Feld "quantity_input" dürfen keine Kommastellen eingegeben werden

Produkt-Beschreibung

Zur Behandlung von Pilzinfektionen der Haut, Hautfalten und Fingerzwischenräumen
 
 

Was ist Daktarin und wofür wird es angewendet?
Daktarin ist ein synthetisches Antipilzpräparat. Es hemmt das Wachstum und die Vermehrung von Pilzen, die beim Menschen Haut- und Schleimhauterkrankungen verursachen. Weiterhin besitzt es eine antibakterielle Wirkung. Der Wirkstoff wird durch die Haut praktisch nicht aufgenommen.

Der bei Pilzinfektionen oft vorkommende Juckreiz verschwindet in den meisten Fällen sehr bald. Diese Wirkung ist schon vor der Heilung nachweisbar.

Anwendungsgebiete:
Zur Behandlung von Pilzinfektionen der Haut und Hautfalten, Pilzinfektionen in den Fingerzwischenräumen und oberflächlichen Candidosen. Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Wie ist Daktarin anzuwenden?
Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Dosierung für Kinder und Erwachsene:
Die Creme 2-mal täglich (morgens und abends) dünn auf die erkrankten Hautpartien und die angrenzende Hautfläche (ca. 1-2 cm) auftragen.

Art der Anwendung:
Zur Anwendung auf der Haut. Daktarin ist nur für die äußerliche Anwendung bestimmt. Die Creme mit dem Finger in die Haut einmassieren bis sie vollständig eingezogen ist. Die Creme ist sparsam aufzutragen, um ein Aufweichen der Haut zu vermeiden.

Hinweise zum Öffnen der Tube:
Schraubkappe abschrauben, umdrehen und Tubenversiegelung durchstoßen.

Dauer der Anwendung:
Die Behandlungsdauer von Hautpilzinfektionen richtet sich nach Schwere, Lokalisation und Ausdehnung der Erkrankung und beträgt im Allgemeinen 2-6 Wochen. Die Anzeichen einer Hautpilzinfektion gehen üblicherweise innerhalb der ersten 7 Tage nach Beginn der Behandlung deutlich zurück.

Die Behandlung sollte zur Vermeidung eines Rückfalls mindestens 1 Woche über das Verschwinden der Beschwerden hinaus durchgeführt werden.

Bei Fortbestand der Beschwerden oder falls die Anzeichen der Pilzerkrankung nicht innerhalb der ersten 7 Tage nach Behandlungsbeginn zurückgehen, ist ehestens eine ärztliche Beratung erforderlich.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Daktarin 2 % Creme zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge von Daktarin angewendet haben, als Sie sollten:
Übermäßige Anwendung von Daktarin kann zu Hautreizungen führen. Bitte unterbrechen Sie die Anwendung, bis die Symptome wieder verschwunden sind.
Sollten Sie Daktarin versehentlich verschlucken, suchen Sie bitte einen Arzt auf.

Wenn Sie die Anwendung von Daktarin vergessen haben:
Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Wenn Sie die Anwendung von Daktarin abbrechen:
Halten Sie Rücksprache mit dem Arzt oder Apotheker.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Was Daktarin enthält:
Der Wirkstoff ist: Miconazolnitrat. 1 g Creme enthält 20 mg Miconazolnitrat.

Die sonstigen Bestandteile sind:
Benzoesäure (E 210), Butylhydroxyanisol (E 320), PEG-6 (und) PEG-32 (und) Glycolstearat, Macrogolglycerololeat, Paraffinöl, gereinigtes Wasser.


KurzbezeichnungDaktarin 2% Creme
StichworteArzneimittel, Hauterkrankungen, Pilzmittel
Verpackungsinhalt30 G
ATC-BegriffeDERMATIKA, ANTIMYKOTIKA ZUR DERMATOLOGISCHEN ANWENDUNG

Wirkstoff: Miconazolnitrat. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.