ALPINAMED HU-REIZL.SIR 150ML


PZN: 3920132

13,89 EUR

150 ML / EINHEIT

inkl. 10% MwSt.

deliverable-status-greenlieferbar

"quantity_input" ist keine gültige Zahl
Im Feld "quantity_input" dürfen keine Kommastellen eingegeben werden

Produkt-Beschreibung

Husten ist eines der häufigsten Begleitsymptome im Verlauf von Erkältungskrankheiten. Die Ursache dafür sind meist Viren, die über die Atemwege in die Bronchien gelangen und dort eine Entzündung auslösen. Die entzündliche Veränderung der Bronchialschleimhaut geht einher mit Husten, der zu Beginn meist trocken, später verschleimt ist. Beide Hustenphasen – trockener Reizhusten und produktiver Husten – müssen unterschiedlich behandelt werden.

Alpinamed® Hustenreizlinderer Eibisch-Sirup ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur symptomatischen Behandlung bei Schleimhautreizungen im Mund- und Rachenraum und damit verbundenem Reizhusten.

KurzbezeichnungALPINAMED HU-REIZL.SIR 150ML
StichworteTrockener Husten
Verpackungsinhalt150 ML
ATC-BegriffeRESPIRATIONSTRAKT, HUSTEN- UND ERKÄLTUNGSMITTEL

Pflichtangaben

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt, oder Apotheker.

Gebrauchsinformationen

1. Was ist Alpinamed Hustenreizlinderer Eibisch-Sirup und wofür wird es angewendet? Alpinamed Hustenreizlinderer Eibisch-Sirup ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur symptomatischen Behandlung bei Schleimhautreizungen im Mund- und Rachenraum und damit verbundenem Reizhusten.

Dieses Arzneimittel ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Verwendung für die genannten Anwendungsgebiete registriert ist.

Dieses Arzneimittel wird angewendet bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab 3 Jahren.

Wenn Sie sich nach 1 Woche nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

2. Was sollten Sie vor der Einnahme von Alpinamed Hustenreizlinderer Eibisch-Sirup beachten?
Alpinamed Hustenreizlinderer Eibisch-Sirup darf nicht eingenommen werden, wenn Sie allergisch (überempfindlich) gegen Eibischwurzel oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie Alpinamed Hustenreizlinderer Eibisch- Sirup einnehmen.

Bei Auftreten von Atemnot, Fieber oder eitrigem Auswurf muss ein Arzt aufgesucht werden.

Kinder

Die Anwendung bei Kindern unter 3 Jahren wird aufgrund fehlender Daten nicht empfohlen.

3

Einnahme von Alpinamed Hustenreizlinderer Eibisch-Sirup zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Es wurden keine Studien zur Erfassung von Wechselwirkungen durchgeführt.

Bisher sind keine Wechselwirkungen bekannt geworden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird die Anwendung dieses Arzneimittels in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen durchgeführt.

Alpinamed Hustenreizlinderer Eibisch-Sirup enthält Ethanol, Parabene, Sorbitol und Saccharose

Ethanol:
Dieses Arzneimittel enthält ca. 72 mg Alkohol (Ethanol) pro 10 ml, das entspricht weniger als 2 ml Bier oder 1 ml Wein. Die geringe Alkoholmenge in diesem Arzneimittel hat keine wahrnehmbaren Auswirkungen.

Parabene:
Dieses Arzneimittel enthält Parabene (Propyl-4-hydroxybenzoat, Methyl-4-hydroxybenzoat). Diese Konservierungsmittel können allergische Reaktionen (auch Spätreaktionen) hervorrufen.

Sorbitol:
Dieses Arzneimittel enthält ca. 240 mg Sorbitol pro maximaler Einzeldosis, entsprechend 37 mg/ml Sorbitollösung 70% (nicht kristallisierend). Sorbitol ist eine Quelle für Fructose. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt bevor Sie (oder Ihr Kind) dieses Arzneimittel einnehmen oder erhalten, wenn Ihr Arzt Ihnen mitgeteilt hat, dass Sie (oder Ihr Kind) eine Unverträglichkeit gegenüber einigen Zuckern haben oder wenn bei Ihnen eine hereditäre Fructoseintoleranz (HFI) – eine seltene angeborene Erkrankung, bei der eine Person Fructose nicht abbauen kann – festgestellt wurde.

Sucrose (Saccharose):
Enthält 7,72 g Sucrose pro Dosis. Dies ist bei Patienten mit Diabetes mellitus zu berücksichtigen. Bitte nehmen Sie Alpinamed Hustenreizlinderer Eibisch-Sirup erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie an einer Zuckerunverträglichkeit leiden. Hinweis für Diabetiker: 10 ml Alpinamed Hustenreizlinderer Eibisch-Sirup enthalten 0,66 BE.

3. Wie ist Alpinamed Hustenreizlinderer Eibisch-Sirup einzunehmen?
Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt:

4

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 3-mal täglich je 10 ml

Kinder (6 – 11 Jahre): 4-mal täglich je 1,5 ml

Kinder (3 – 5 Jahre): 4-mal täglich je 1 ml

Art der Anwendung:

Zum Einnehmen.

Vor Gebrauch gut schütteln.

Zur exakten Dosierung des Alpinamed Hustenreizlinderer Eibisch-Sirup liegen als Dosierhilfen ein Messbecher und eine Dosierspritze bei.

Nach Gebrauch die Dosierhilfen mit warmem Wasser ausspülen und trocknen.

1. Dosierspritze fest in den Flaschenhals
drücken

3. die gewünschte Menge des Sirups
aufziehen.

Alpinamed Hustenreizlinderer Eibisch-Sirup kann unverdünnt oder in einem Glas Wasser oder Tee verdünnt eingenommen werden.

Dauer der Anwendung:

Wenn Sie sich nach 1 Woche nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

2

Anwendung bei Kindern

Die Anwendung bei Kindern unter 3 Jahren wird aufgrund fehlender Daten nicht empfohlen.

Wenn Sie eine größere Menge von Alpinamed Hustenreizlinderer Eibisch-Sirup eingenommen haben, als Sie sollten

Es sind keine Fälle von Überdosierungen bekannt.

Wenn Sie die Einnahme von Alpinamed Hustenreizlinderer Eibisch-Sirup vergessen haben

Wenn sie einmal die Einnahme vergessen haben, sollten Sie die nächste Dosis zur üblichen Zeit einnehmen. Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Alpinamed Hustenreizlinderer Eibisch-Sirup abbrechen

Im Falle einer Unterbrechung oder Beendigung der Therapie mit Alpinamed Hustenreizlinderer Eibisch Sirup sind keine Besonderheiten zu beachten.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Keine bekannt.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.
Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das nationale Meldesystem anzeigen:

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen
Traisengasse 5
1200 WIEN
ÖSTERREICH
Fax: +43 (0) 50 555 36207
Website: http://www.basg.gv.at/

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. Wie ist Alpinamed Hustenreizlinderer Eibisch-Sirup aufzubewahren?
Nicht über 25 °C lagern.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Behältnis und dem Umkarton nach „Verw. bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr einnehmen. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Nach erstmaligem Öffnen 3 Monate haltbar.

3

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

6. Inhalt der Packung und weitere Informationen
Was Alpinamed Hustenreizlinderer Eibisch-Sirup enthält

- Der Wirkstoff ist: Flüssigextrakt aus Eibischwurzel
1 ml (= 1,3 g) enthält 0,97 ml Eibischwurzelsirup (Althaeae sirupus), hergestellt aus 0,48 ml Flüssigextrakt (Mazerat) aus Eibischwurzel (Althaeae radix, Droge-Extraktverhältnis (DEV) 1:22; Extraktionsmittel: Wasser)
- Der sonstigen Bestandteile sind: Saccharose, Propyl-4-hydroxybenzoat E 216, Methyl-4- hydroxybenzoat E 218, Ethanol 96%, Sorbitollösung 70% (nicht kristallisierend) E 420, Gesamtethanolgehalt: ca. 7,24 mg

Wie Alpinamed Hustenreizlinderer Eibisch-Sirup aussieht und Inhalt der Packung

Alpinamed Hustenreizlinderer Eibisch-Sirup ist eine klare bis leicht trübe, gelbliche, visköse Flüssigkeit (Sirup) und in Braunglasflaschen mit Schraubkappen (mit Ausgießer für Messbecher) und einem Adapter für die Dosierspritze erhältlich.

Dosierspritze und Messbecher mit Skalierung liegen bei.

Bei pflanzlichen Arzneimitteln können gelegentlich, insbesondere bei Temperaturschwankungen, Eintrübungen auftreten. Diese beeinträchtigen die Qualität von Alpinamed Hustenreizlinderer Eibisch- Sirup nicht.

Packungsgrößen: 50 bzw. 150 ml.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Gebro Pharma GmbH
A-6301 Fieberbrunn


Reg.Nr.: HERB-00111


Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im April 2020.